Sie sind hier: Herzlich Willkommen » Umgebung

    

 

         

 

 

 

   

   

   

   

  

    

   

 

Staatlich anerkannter Erholungsort  Dollerup

Das Dorf Dollerup liegt malerisch eingebettet zwischen Wiesen, Feldern und landestypischen Knicks. Die Nordstraße, B199  trennt das Dorf in einen südlichen und nördlichen Teil, nur 5 km entfernt zur Flensburger Außenförde.

Der Hof

befindet sich im südlichen Teil von Dollerup, im Süderende 10, in ruhiger Dorfrandlage. Hübsche Bauernhäuser, idyllische kleine Landstraßen, Wiesen und Felder prägen die schöne Landschaft. Im Ortsteil Streichmühle gibt es einen Landgasthof, eine Sparkasse und den Fahrradverleih Ebsen. Tankstelle und der Hofladen von Ingelore Mangelsen bieten frische Brötchen an. Von Streichmühle führt die Straße nach Westerholz-Langballigau-Strand.

Einkaufsmöglichkeiten und Bäcker finden Sie an der B199, rechts abbiegend in Steinbergkirche (Edeka und Aldi) und links abbiegend in Langballig (Edeka). Hier finden Sie auch die Touristikinformation im Amtsgebäude und eine Apotheke. 

Westerholz und Langballigau  

Westerholz mit Badebrücke, Planschbecken und einem Imbiss mit herrlichem Blick auf die Förde.

Langballigau mit Yachthafen, Schiffstouren mit drei Stunden Aufenthalt in Sonderburg/Dänemark, viele Wandermöglichkeiten im Naturschutzgebiet Langballigau und am Strand entlang, Strand, Badebrücke, Eisdiele, schöne Restaurants, Strandpromenade und ein großer Spielplatz bieten viele Freizeitmöglichkeiten. Parken und Strand sind kostenlos! Jeden Tag ab 9.00 Uhr wird fangfrischer Fisch (Odinfischer) angeboten.

Zahlreiche Buchten und Strände an der Flensburger Förde laden zu einem Besuch ein. Von feinsandig bis steinig, familienfreundlich mit Strandkörben - für jeden ist hier ein passendes Plätzchen zu finden. Holnis Drei, Kurstrand Glücksburg, Norgaardholz, Habernis, die Stände in  Pottloch, Kronsgaard, Hasselberg mit mehr als 6,5 Kilometern Länge warten auf ihre Besucher. Strände...hier erfahren Sie mehr

Wanderwege... hier erfahren Sie mehr

Dolleruper Destille 

Die Dolleruper Destille, nördlichste Obstbrennerei mit Cafe und Weinstube und Laden für eigens gebrannte Obstbrände, Liköre und schöne Weine.  

Museumsdorf Unewatt  

Besuchen Sie das Museumsdorf  Unewatt mit 5 Museumsinseln, Ausstellungen, Veranstaltungen und einem idyllischen Landgasthof.  

Glücksburg  

Das Glücksburger Wasserschloss, Rosarium, Planetarium, Kurpark, Strand Holnis Drei und der Glücksburger Kurstrand mit schöner Promenade, Schiffsanlieger und vielen Restaurants sollte man sich nicht entgehen lassen.  Die Fördelandtherme mit großem Saunabereich bietet in den Wintermonaten eine schöne erholsame Wellnessmöglichkeit. Eine Wanderung auf der Halbinsel Holnis bis zur Spitze und eine Rast im netten Fährhauscafe ist ein schönes Ausflugsziel. Ein Paradies für Golfspieler aller Spielstärken ist die 18-Loch-Anlage des Förde-Golf-Clubs in Glücksburg.

Flensburg  

Die Hafens- und Rumstadt Flensburg mit schöner Altstadt und Hinterhöfen, kleinen Geschäften in der roten Straße, Einkaufsmeile, Museen, Kino, Theater, Phänomenta,  Museumshafen, viele Restaurants mit idyllischem Blick auf Hafen und Fördestadt, Ausflugsschiffe, Stadtführungen bieten ein abwechslungsreiches Angebot. Das Campusbad mit großem Saunabereich eine erholsame Wellnessmöglichkeit. auch in den Wintermonaten.

Geltinger Birk 

Auf der Geltinger Birk gibt es schöne Wanderwege, Koniks, Highland Rinder und viele Vogelarten.

Schwackendorf 

In Schwackendorf befindet sich ein toller Barfußpark.

Maasholm

Der kleine Fischort Maasholm liegt an der Schleimündung und ist Ausgangspunkt für Ausflugsfahrten, das Hochseeangeln und den Themenradweg Wikinger-Friesen-Weg, der entlang der Schlei, Treene und Eider dem früheren Handelsweg der Wikinger und Friesen folgt. Maasholm besitzt einen bedeutenden Fischereihafen  und eine Fischräucherei. Vom  Ortsteil Maasholm-Bad kann man eine Wanderung am Ostseestrand entlang zum Gut Oehe und zum Seevogelschutzgebiet Oehe-Schleimünde bis zum Naturerlebniszentrum unternehmen.

Anis

Auf einer Halbinsel in der Schlei befindet sich die kleinste Stadt Deutschlands. Viele historische Stätten, vom Kirchberg, der wahrscheinlich einst ein Wachposten aus der Wikingerzeit war über die sagenumwobene Offaquelle, die mutmaßlich den kranken König Angelns heilte, bis hin zur Schifferkirche mit ihrer Kanzel, die aus einer untergegangenen Kirche stammen soll, laden Besucher zum Besichtigen ein.

Kappeln  

Kappeln hat für jeden etwas zu bieten. Die Mühle Amanda mit ihrem historischen Sägewerk, Museumshafen und Schleimuseum, die spätbarocke St. Nikolaikirche, eine schöne Innenstadt, Schleifahrt mit dem Raddampfer Schleiprincess, die Schokoladenküche

Schleswig 

Vom Schleswiger Dom, dem Landesmuseum Schloss Gottorf, dem Wikingermuseum Haitabu bietet Schleswig interessante Angebote für jedermann!